Menu

Feinbrennerei Prinz, Österreich

Speidel Edelstahltanks in der Feinbrennerei Prinz, Österreich

Schnaps, der Freude macht

Seit 1886 werden die Schätze der Natur dazu genutzt um, mittlerweile mit der Erfahrung von 4 Generationen, Destillate von höchstem Fruchtgenuss herzustellen.

Gutes kann nur aus Gutem entstehen und so trägt die Qualität des Obstes wesentlich zum Gelingen und zur Qualität der Produkte bei. Holunderbeeren, Enzian, Vogelbeeren und Meisterwurz bezieht die Feinbrennerei Prinz meist aus verschiedenen Anbaugebieten rund um den Alpen-Hauptkamm. Beste Voraussetzungen für den Anbau von Äpfel, Williams-Birnen, Zwetschken, Quitten, Kirschen sowie anderen Frucht- und Obstsorten bietet hingegen der Bodenseeraum mit seinem milden Klima. Die milden Temperaturen, kühle und raue Nächte, natürliche Bewässerung und den wärmespeichernden See – Bedingungen, unter denen die Früchte optimal wachsen und gedeihen.

»Überzeugt haben mich neben dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis insbesondere die durchdachten Innovationen Speidels.«

Von der Rohstoffbeschaffung über die Destillation und Lagerung bis hin zur Taufe der Destillate – höchste Qualität und gleich bleibende Standards werden in der Feinbrennerei Prinz gepflegt: Obst, Früchte, Beeren und Wurzen werden auf sauberstem und schnellstem Wege verarbeitet. Modernste Gärtanks und Brennanlagen helfen dem Brennmeister dabei, die Bedingungen so einzuhalten, dass er sich ausschließlich auf das Feinbrennen der Destillate konzentrieren kann. In idealen Lagerbehältnissen wie Edelstahltanks, Steingutbehälter, Glasballons und Holzfässer reifen die Feinbrände bis zu ihrer optimalen Genussreife, ehe Sie in Flaschen abgefüllt werden. Viele wichtige Schritte auf dem langen Weg zu einem „Schnaps der Freude macht“.

Neben der Verarbeitung von qualitativ hochwertigen Rohstoffen, trägt auch der Einsatz von modernen Anlagen wesentlich zur Einhaltung höchster Qualität bei. Der Tradition und dem technischen Fortschritt gleichermaßen verpflichtet – sowohl die Feinbrennerei Prinz als auch Speidel leben diese Philosophie bereits seit Generationen. Modernste Technologien und Fertigungsanlagen sowie erfahrene Mitarbeiter gewährleisten dabei eine gleichbleibend hohe Qualität der Produkte.

2004 kaufte die Feinbrennerei Prinz ihren ersten Maischegärtank bei Speidel. Mittlerweile wurde aufgestockt und sämtliche Größen an Prozess und Lagertanks sind nun vertreten. Für die Ofterdinger sprach die gute Verarbeitung. „Darüber hinaus war uns wichtig, dass wir einen Hersteller wählen, der regional produziert. Denn regionale Verbundenheit ist uns wichtig, darauf legen wir großen Wert“, erzählt Prinz.

Alle Kunden und Besucher sind herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild von der gläsernen Brennerei zu verschaffen. Dabei werden gerne Fragen zu allen Themen rund um das Schnapsbrennen und Lagern, bis hin zum richtigen Genießen beantwortet.

www.prinz.cc

Hier können Sie diese Kundenstory als PDF herunterladen: