Menu

Rotweinmaische-Innentaucher FD-IT

leere Traubensträucher

Der Rest ist im Tank

Bei Befestigung des Pneumatik­zylinders auf dem Tankdach besteht ein erhöhter Platzbedarf. Dies ist bei niedrigen Kellergebäuden ungünstig und oft besteht überhaupt keine Möglichkeit solche Behältersysteme einzusetzen.

Diesem Nachteil liegt der innovative Gedanke des »Innentauchers« zugrunde. Das bewährte Speidel-Eintauchsystem mittels Pneumatik ist im Innern des Tanks konstruktiv integriert, wodurch eine wesentlich bessere Raumausnutzung erzielt wird und die Gesamtbauhöhe des Tanks deutlich reduziert ist. Die Höheneinsparung erlaubt bei vergleichbarer Gesamthöhe der Behältersysteme ca. 50 % Mehrinhalt.

Durch die neue Höhenverstellung der Eintauchflügel kann die Mindestbefüllmenge auf bis zu 40 % vom Nenninhalt des Maischetanks reduziert werden. So können nun auch Kleinmengen im Tank ver­arbeitet werden.

Serienmäßige Ausrüstung

Tankdach

  • Bis Behälter ø 2.000 mm aus Edelstahl 1.4404 (V4A), Oberfläche IIId (2R)
  • Ab Behälter ø 2.200 mm aus Edelstahl 1.4404 / 1.4571 (V4A), Oberfläche IIId (2R) / IIIc (2B)
  • Leitersicherungsbügel, Kranösen

Tankmantel

  • Aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId (2R), außen marmoriert

Tankboden

  • Bis Behälter ø 2.000 mm aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId (2R)
  • Ab Behälter ø 2.200 mm aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId (2R) / IIIc (2B)
  • Freistehend auf angeschweißten Kastenfüßen

Domöffnung

  • Dom NW 400, im Tankdach nach vorne senkrecht positioniert (Tankdach mit Sickenaushalsung für totale Entlüftung), Klapp­deckel mit Lüftungsstutzen NW 50 Rd 78 x 1/6"

Temperaturmessung

  • Anschweiß-Gewindestutzen NW 10 DIN 11851
  • Einschraub­hülse mit Feststellschrauben und Überwurf­mutter NW 10 DIN 11851
  • Bimetall-Zeiger­thermometer ø 100 mm, Messbereich - 20 ° C bis +60 ° C

Probeentnahme

  • Anschweiß-Gewindestutzen NW 20 DIN 11851
  • Probierhahn mit Überwurfmutter NW 20 DIN 11851

Klarablauf

  • Verstärkungsplatte mit Bohrung ø 48 mm, für Aufnahme von Zapflochklappe Gr. 37 oder Anschweiß-Gewinde­stutzen NW 50 DIN 11851

Safttotalauslauf / -Befüllung

  • Anschweißbogen NW 65 DIN 11851

Maischetauchsystem

  • Elektronische Steuerung (Edelstahlschaltschrank, standard­mäßig rechts angeordnet)
  • Anschluss 220 V, 50 Hz
  • Eintauchzeit und Pausenzeit stufenlos einstellbar
  • Pneumatikzylinder innen am verstärkten Dach angeflanscht, Kolbenstange und Eintauch­einheit aus Edelstahl

Anfrage

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Beratung?
Bitte kontaktieren Sie uns zu den üblichen Geschäftszeiten unter
Telefon: +49 (0)7473 9462-0 oder direkt hier:

Anfrageformular

Inhalt

6.000 bis 24.500 Liter

Anwendungsbereiche

Ideal für

Downloads

Hier können Sie PDF-Dateien mit detaillierten Informationen über Produktausführungen, Abmessungen sowie Anbau- und Zubehörteile herunterladen:

Wein/Sekt/Destillate

Unsere Vorteile

  • geringer Platzbedarf
  • schonende Verarbeitung des Traubenmaterials
  • hohe Farb- / Aromaextraktion
  • einzelne Systeme sind kombinierbar
  • optionaler Kernaustrag
  • steuerbare Heizung / Kühlung der Behälter
  • bewährte Eintauchtechnik