Menu

Rotweinmaische-Taucher FD-MT

Rotweinmaischetaucher

Schonende Verarbeitung

Das Eintauchen des Tresterkuchens ist beim Speidel-Rotweinmaische-Taucher dem klassischen und heute noch teilweise praktizierten Einstoßen von Hand nachgeahmt. Durch die geringe mechanische Belastung werden die Beeren kaum verletzt. Trotz höchstmöglicher Extraktion der der Maische wird so ein geringer Trubgehalt erreicht.

Über einen verstärkten Pneumatikzylinder wird die Eintaucheinheit nach unten oder oben gefahren. Bei der Eintauchbewegung legen sich zwei gegenüberliegende konische Klappflügel beim Auftreffen auf den Tresterkuchen flach und tauchen den Kuchen in den Saft.

Bei der Aufwärtsbewegung stellen sich die Klappflügel schräg und erzeugen einen Dreheffekt von ca. 30 °. Dies wiederholt sich, bis der gesamte Tresterkuchen aufgebrochen, eingetaucht und mit dem Most getränkt ist.

Die Eintauch- und Intervallzeit kann nach Belieben vorgewählt werden und eröffnet dem Kellermeister die Möglichkeit individuelle und komplexe Rotweine zu erzeugen. Das System ist dabei einfach aber höchst effektiv: Es sind keine großräumigen Einbauten notwendig, die Ablagerungen und Schmutzecken verursachen könnten.

Serienmäßige Ausrüstung

Tankdach

  • Bis Behälter ø 2.000 mm aus Edelstahl 1.4404 (V4A), Oberfläche IIId (2R), außen marmoriert
  • Ab Behälter ø 2.200 mm aus Edelstahl 1.4404 / 1.4571 (V4A), Oberfläche IIId (2R) / IIIc (2B)
  • Leitersicherungsbügel, Kranösen

Tankmantel

  • Aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId (2R), außen marmoriert

Tankboden

  • Bis Behälter-ø 2.000 mm aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId (2R), außen marmoriert
  • Ab Behälter-ø 2.200 mm aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId (2R) / IIIc (2B)
  • Freistehend auf angeschweißten Kastenfüßen

Domöffnung

  • Dom NW 400, im Tankdach nach vorne senkrecht positioniert (Tankdach mit Sickenaushalsung für totale Entlüftung)
  • Klappdeckel mit Lüftungsstutzen NW 50 Rd 78 x 1/6 "

Temperaturmessung

  • Anschweiß-Gewindestutzen NW 10 DIN 11851
  • Einschraubhülse mit Feststellschraube und Überwurfmutter NW 10 DIN 11851
  • Bimetall-Zeigerthermometer ø 100 mm, Messbereich - 20 ° C bis +60 ° C

Probeentnahme

  • Anschweiß-Gewindestutzen NW 20 DIN 11851
  • Probierhahn mit Überwurfmutter NW 20 DIN 11851

Klarablauf

  • Verstärkungsplatte mit Bohrung ø 48 mm, für Aufnahme von Zapflochklappe oder Anschweiß-Gewindestutzen NW 50 DIN 11851

Safttotalauslauf/-Befüllung

  • Anschweißbogen NW 65 DIN 11851

Maischetauchsystem

  • Elektronische Steuerung (Edelstahlschaltschrank, standardmäßig rechts angeordnet), Anschluss 220 V, 50 Hz
  • Eintauchzeit und Pausenzeit stufenlos einstellbar
  • Pneumatikzylinder am verstärkten Dach angeflanscht
  • Kolbenstange und Eintaucheinheit aus Edelstahl

Anfrage

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Beratung?
Bitte kontaktieren Sie uns zu den üblichen Geschäftszeiten unter
Telefon: +49 (0)7473 9462-0 oder direkt hier:

Anfrageformular

Inhalt

5.300 bis 29.400 Liter

Anwendungsbereiche

Ideal für

Downloads

Hier können Sie PDF-Dateien mit detaillierten Informationen über Produktausführungen, Abmessungen sowie Anbau- und Zubehörteile herunterladen:

Wein/Sekt/Destillate

Unsere Vorteile

  • schonende Verarbeitung des Traubenmaterials
  • hohe Farb- / Aromaextraktion
  • einzelne Systeme sind kombinierbar
  • neuester Stand der Technik
  • geringe Trubanteile
  • optionaler Kernaustrag
  • steuerbare Heizung / Kühlung der Behälter
  • Zusammenarbeit mit Weinbau-Instituten
  • über Generationen bewährt

Optionen

FD-MTTK: Maischetiefauslauf und Klapptür

  • Maischetiefauslauf B = 530 x H = 400 mm mit nach außen zu öffnender Klapptür links angeschlagen (um Weinaustritt beim Öffnen zu vermeiden, vorher ausreichend entsaften)
  • Auslaufhöhe X = 580 mm

FD-MTAK: Automatische Maischeausbringung und Klapptür

  • Maischeauslauf B = 530 x H = 400 mm, mit nach außen zu öffnender Klapptür, links angeschlagen (um Weinaustritt beim Öffnen zu vermeiden, vorher ausreichend entsaften)
  • Edelstahlausräumer mit Getriebemotor (ca. 4 U / min), Elektroanschluss 380 V, 50 Hz
  • Auslaufhöhe A = siehe Tabelle

FD-MTTS: Maischetiefauslauf und Schieberdosierung

  • Maischetiefauslauf B = 530 x H = 400 mm mit Schieberdosierung, fein dosierbar zu öffnen, auch für Dünnmaischeausbringung
  • Auslaufhöhe X = 520 mm

FD-MTAS: Automatische Maischeausbringung und Schieberdosierung

  • Maischeauslauf B = 530 x H = 400 mm, mit Schieberdosierung, fein dosierbar zu öffnen, auch für Dünnmaischeausbringung
  • Edelstahlausräumer mit Getriebemotor (ca. 4 U / min), Elektroanschluss 380 V, 50 Hz
  • Auslaufhöhe B = siehe Tabelle Datenblatt